Aktuelles

Online-Supervision und Coaching

 

 

Berlin, den 21.03.2021

 

Natürlich lebt Supervision von der Interaktion und dem persönlichen Kontakt, doch die Corona-bedingte Situation fordert Flexibilität. Der direkte Austausch im beruflichen Umfeld ist nur eingeschränkt oder gar nicht möglich. Gespräche über Fälle, Zusammenarbeit und bewegende Situationen bleiben auf der Strecke - dabei entstehen gerade durch die Pandemie Veränderungen und psychische Belastungen. Daher biete ich derzeit auch Online-Supervision für Teams und Einzelpersonen sowie Online-Coaching an.

 

Seit Beginn der Pandemie und besonders in Zeiten des Lockdowns waren flexible Lösungen gefragt. Daher habe ich im letzten Jahr bereits viele Supervisionen Online durchgeführt. 

 

Ich bin oftmals gefragt worden: "Funktioniert das denn?" Obwohl ich anfangs selber skeptisch war, kann ich sagen:  "Ja es funktioniert und es funktioniert gut."

Online-Supervision bietet in Coronazeiten eine sichere Alternative zu Supervision oder Coaching in Präsenz. Supervisionen bis zu acht Personen sind gut durchführbar. Wenn Sie Interesse an Online-Supervision haben, dann kontaktieren Sie mich. Ich nutze mehrere Anbieter für Video-Chats, werde mit Ihnen absprechen, welcher am Besten passt, und schicke Ihnen dann einen Link. 

 

Die Supervisionen können online wie in Präsenz durchgeführt werden. Ein klassischer Aufbau wäre:

Eine Blitzlichtrunde, die Sammlung der Themen, die Ihnen wichtig sind und die Bearbeitung dieser Themen. 

Es gibt Methoden und Tools, die Online schwer durchführbar sind, dafür gibt es andere, denen das Medium Computer entgegenkommt. Im Laufe des Jahres habe ich eigenes Material für digitale Sitzungen zusammengestellt und bin erfahren darin, wie man strukturierend arbeiten kann, wenn man sich nicht im selben Raum befindet, sondern über den Bildschirm verbunden ist.

 

In diesem Sinne freue ich mich, Sie zu sehen!

Britta Dunkel